Bodengrund

Bodengrund sowie Brutmaterial für Ihr Terrarium

Bodengrund aus Rindenprodukten eignet sich optimal für den Einsatz in Feucht- oder Regenwaldterrarien für Leguane, Grüne Wasseragamen oder Nackenstachler. Außerdem können Bodensubstrate aus Rinde für Schlangen wie Kornnattern, Pythons oder Boa Constrictor eingesetzt werden. 

Sand-Produkte sind perfekt für alle Wüstenbewohner, da der Sand den Reptilien eine naturgetreue Umgebung bietet. Erhältlich sind im Terrarium Shop diverse Gebindegrößen von Terrarium Sand sowie viele verschiedene meist natürliche Farben.

Terrarium-Erde ist vor allem für die Haltung von Chamäleons im Feuchtraumterrarium unentbehrlich da die Tiere, hauptsächlich die Weibchen bei trächtigkeit, viel graben um Ihre Reptilien-Eier sicher in der Erde abzulegen. Ist die benötigte Bodengrundfüllhöhe von ab 10 cm nicht gegeben kann es zu einer Legenot kommen und bis zum Tod führen.

Moose für Terrarien sind großartig für die befeuchtung von Wetboxen oder einfach nur als Dekoration geeignet. Terrarium Moos ist auch für die Verwendung als Bodengrund von Frosch-Terrarien angemessen. Moose saugen sich sehr schnell mit Wasser voll und sind daher ein guter Feuchtigkeitsspender.

Brutmaterial für die Zucht von Reptilieneiern besteht zum größten Teil aus Vermiculit. Vermiculit oder Perlit ist wärmeisolierend und saugt die Feuchtigkeit weg von den Eiern während die Luftfeuchtigkeit hoch bleibt.